NICHT VERGESSEN:
Am 4. März ist Wahltag: Liste 6 AL und Richi Wolff wieder in den Stadtrat!

Samstag, 11. Januar 2014

alle tun es. wir auch? ...grabenkampf auf dem marktplatz oerlikon...

brauner wonnekleister
ob noch alle potentiellen wählerInnen nach dem parteienparcours über den marktplatz wussten, von welcher liste das guetzli war, an dem sie sich einen zahn ausgebissen haben...ich wage es zu bezweifeln.
aber natürlich gibt es alleinstellungsmerkmale. braunen wonnekleister, zum beispiel.
meer blau? hihihi
oder biologischdynamische rosen (laktovegan?). und über die 'hostessen', welche die blauen löwen bewachen, mockiert sich eh schon die NZZ. wie ging das schon wieder? "meer blau 4 zurich..."


so wollen wir nicht untergehen.
und sammelten beim sternen oerlikon unterschriften für die zukunft. unterschriften für die ALinitiative "Bezahlbare Kinderbetreuung für alle".
mit dabei beim sammeln waren auch die beiden spitzenkandidatInnen der ALzürinord, andreas kirstein, bisher, und laura huonker, die aktuell noch ausserhalb des parlamentsbetriebs regie führt. 
und natürlich haben wir auch für richi wolff werbung gemacht. der macht es ja ganz gut im stadtrat. und soll deshalb auch wieder in die zürcher exekutive.
zur betreuungsinitiative meint richi übrigens: 
http://al-zh.ch/themen-positionen/kinderbetreuung.html
für eine zukunft mit zukunft
"Damit Familie und Beruf vereinbar werden, brauchen wir ein gutes und für die Eltern bezahlbares Angebot an Krippen, Horten, Tagesfamilien und Tagesschulen. Städte und Gemeinden können den dafür nötigen Ausbau des Angebots nicht allein finanzieren. Deshalb braucht es den Betreuungsfonds."
wir waren, ehrlich gesagt, selber etwas erstaunt, wie wir uns mit dem thema wie die fische im meer bewegten, wie die vielen familien, aber auch ältere leute die unterschriftenbogen füllten. und nicht wenige uns versicherten, sie würden den (richi wolff) schon wählen. und die ALliste auch.
wir freuen uns. auf die wahl. und auch auf die bezahlbarere kinderbetreuung. zusammen mit allen, die unterschrieben haben.

der wahlkampf dauert noch an. auch die nächsten samstage sind wir unterwegs in zürinord (und unsere ALkollegInnen auch in den anderen quartieren...). am donnerstag stehen wir im KuBaA an der bar, am sonntag sitzen wir daselbst am frühstückstisch. komm doch auch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.